Kategorie-Archiv: Technik

TOR: Für ein bisschen Anonymität

Das TOR-Projekt gibt es schon seit einigen Jahren. Ich bin zum ersten Mal vor langer Zeit darauf gestoßen, und war damals überrascht, wie einfach das Tool zur Anonymisierung zu benutzen war: Mit dem integrierten Hilfsprogramm Vidalia war man binnen Sekunden mit TOR verbunden und brauchte sich um nichts weiter kümmern. Der vorkonfigurierte portable Firefox ging auf, und man konnte loslegen.

TOR ist seit Tagen wieder in aller Munde. Das hat einerseits mit den Snowden-Enthüllungen zu tun, die kritische User in gezielte Anonymität drängen, andererseits mit einem Versuch mutmaßlich der NSA, TOR zu kompromittieren. Ich habe mir daraufhin neugierdehalber nochmal TOR heruntergeladen, da ich mich vage erinnern konnte, dass ich vor Jahren, als ich es zuletzt ausprobierte, fand, es sei viel zu langsam und unzuverlässig, als dass man es ernstlich benutzen könnte.

Weiterlesen

Bilder im Verzeichnis mit PHP indexieren

Wer viel fotografiert, kennt das Problem, dass man größeren Benutzerzahlen Fotos verfügbar machen will. Ein einzelnes großes ZIP-Archiv ist zwar ganz praktisch, aber dann muss sich jeder gleich alle Daten runterladen.

Netter ist es, wenn man die Bilder in einen Ordner im Netz hochladen und dort durchsehen kann. Es gibt dafür zahlreiche Tools, auch WordPress hat dafür entsprechende Themes und Plugins. Sehr simpel geht es aber auch mit einer relativ primitiven PHP-Indexierung: Weiterlesen

Infrarot-Fotografie

Infrarot-Fotografie habe ich vor einigen Monaten über ein schönes Video-Tutorial von DigitalRevTV kennengelernt.

Eine typische, fertig bearbeitete Infrarot-Aufnahme: Starke Kontraste, weiße Blätter und Gräser.

Eine typische, fertig bearbeitete Infrarot-Aufnahme: Starke Kontraste, weiße Blätter und Gräser.

Im Kern bedeutet das: Anstelle des optisch sichtbaren Lichts verwendet man Infrarot-Licht, um seine Fotos zu schießen. Um hinterher einen schönen Farbeindruck zu bekommen, werden im Anschluss die Farbkanäle neu gemischt, sodass der normalerweise starke Rotstich des Bildes verschwindet.

Weiterlesen

WTF: print_r() formatiert ausgeben

Wer ab und an mit PHP Code schreibt, der wird erlebt haben, dass print_r() eine fantastische Funktion ist, um komplizierte Arrays darzustellen. Leider ist sie unformatiert, sodass bei stark verschachtelten Arrays die Übersicht schnell flöten geht. Ich habe gerade an der Nike+-API herumgedoktert, und da werden einfach alle Daten eines Benutzers in einem gigantischen Objekt mit vielfacher Schachtelung ausgegeben.

Ganz großartig funktioniert dafür die Funktion wtf() von afisher8. Weiterlesen

Seiten-Template für WordPress zur Auflistung von Unter-Seiten

Hi,

da ich gerade auf das Problem gestoßen bin, wie man einem Seiten-Template beibringen kann, Unter-Seiten aufzulisten und zu verlinken, und ich fast nur Schrott gefunden habe, hier das Template, das ich mir aus verschiedenen Quellen zusammengepuzzelt habe.

Ich habe mich vor allem hier bedient, musste aber ein paar Kleinigkeiten ändern. (Vor allem stimmt die Reihenfolge der beiden Codeschnipsel nicht, denn sie müssen genau umgekehrt angeordnet werden, und der von Pfeufer vorgeschlagene Mechanismus mit der manuell rausgefischten Seiten-ID war für meine Zwecke unbrauchbar – mit der dynamisch abgefragten ID und der Verlinkung der Beiträge und der eliminierten Anzeige der Seiteninhalte benutze ich es nun etwa so.)

Weiterlesen